Geschichte der Hypnose

 

Hypnose ist eines der ältesten Heilverfahren in der Medizin. Schon im alten Ägypten, im antiken Griechenland und im Römischen Reich wurde mit Hypnose gearbeitet. Im ausgehenden 19. Jh kam die Hypnose auch nach Deutschland und genoss auch damals schon wissenschaftliche Anerkennung. Allerdings war die damalige Hypnose von einem autoritären Sprach- und Beziehungsstiel des Therapeuten gegenüber dem Patienten geprägt.

Erst Milton H. Erickson, ein amerikanischer Psychotherapeut, gab der Hypnose völlig neue Impulse und machte sie zu einem kooperativen Arbeitsbündnis zwischen Therapeuten und Patienten. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen