Was ist Subliminale Therapie?

Die Subliminale Therapie (kurz ST) nutzt die mentalen Fähigkeiten des Patienten, die Ursache von Problemen zu erkennen und aufzulösen. Wenn ein Problem die Folge von früheren Erfahrungen (Konditionierungen) ist, beinhaltet die Therapie, dass der Therapeut den Patienten durch eine Serie logischer Schritte führt und dessen unbewussten Fähigkeiten identifiziert, mit deren Hilfe das Problem gelöst (rekonditioniert) werden kann. Diese Fähigkeiten besitzt „jeder“ Mensch.

Manchmal ist es so, dass Ursachen mit Hilfe der Hypnotherapie oder auch einer anderen Psychotherapieform nicht identifiziert werden können. In diesen Fällen ist es möglich, das Unterbewusstsein des Patienten anzuleiten, dies für ihn zu tun, ohne dass das Aufspüren der Ursachen bewusst wahrgenommen werden muss. So ermöglicht diese Therapieform dem Patienten, dass die Identifikation mit der folgenden Rekonditionierung subliminal, also unterschwellig, geschieht.  

 

 

 

Anwendungsbereiche

  Ängste und Phobien
  Depressionen (selbst schwere Depressionen und bipolare Störungen)
  Zwänge
  Traumatisierungen
  Verhaltensprobleme wie Tics, Nägelkauen, Haareausreißen, einnässen usw.
  Rauchentwöhnung und Gewichtsreduzierung
  Stottern
  Stoffgebundene und nicht stoffbebundene Süchte
  Persönlichkeitsstörungen
  Psychisch bedingte Schmerzen aller Art
  Schuppenflechte
  Erkrankung des Magen-Darm-Traktes
  Reizdarm
  Asthma
  Allergien
  Sexuelle Funktionsstörungen
  Schlafstörungen
  Lernprobleme

 

 

Wissenswertes

 

Entwickelt wurde die Subliminale Therapie von Dr. Edwin K. Yager, einem klinischen Professor im Department of Psychiatry der UCSD School of Medicine. Seine Lehrbücher genießen hohes Ansehen.
Direkt von dem Begründer, Dr. Yager, hatte ich die Möglichkeit, diese Psychotherapieform zu erlernen. Die Wirksamkeit seiner Methode ist in wissenschaftlichen Studien eindrucksvoll bewiesen mit einer durchschnittlichen Erfolgsquote von 84,14% und einer durchschnittlichen Sitzungsdauer von 3,5 Stunden.

Diese Methode ist, wie der Name bereits erkennen lässt, im klinischen Kontext und für den klinischen Alltag entwickelt worden. Sie ist aber auch hervorragend in allen Bereichen von Coaching und Alltagsproblemen anwendbar.

 

Diese Psychotherapieform hat nichts mit den subliminalen Affirmationen zu tun, die auf vielen CD`s zu hören und in entsprechenden Shops käuflich zu erwerben sind.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen